Salihamidžić über Nübel-Rückkehr: Monaco hat das letzte Wort | Blick

Veröffentlicht am 21.12.2022

München.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic will sich nach der Verletzung von Torhüter Manuel Neuer nicht allzu sehr mit möglichen Zukunftsproblemen auseinandersetzen.

„Wichtig ist, dass wir kurzfristig die beste Lösung für unsere Mannschaft finden. Dann müssen wir im Sommer das managen, was wir haben“, sagte der 45-jährige Funktionär des FC Bayern München der „Sport Bild“. Neuer hat sich bei einem Skiausflug den Unterschenkel gebrochen und fehlt dem deutschen Fußball-Rekordmeister für den Rest der Saison. „Wir testen verschiedene Szenarien. Aber natürlich wäre Alexander Nübel eine naheliegende Lösung. Am Ende hat AS Monaco das letzte Wort.“

Nübel hat beim FC Bayern einen Vertrag bis 2025, ist derzeit aber in der französischen Liga ausgeliehen, da er nicht länger auf Neuer als Nummer zwei warten will. Fraglich ist, ob er bereit ist für eine baldige Rückkehr nach München mit Aussicht auf ein erneutes Comeback im Herbst.

Weil die Bayern nicht die einzigen Spieler sind, die sich in den vergangenen Wochen verletzt haben, schauen die Bayern nicht nur auf dem Transfermarkt nach Toren, wie Salihamidzic sagte. „Weißt du, ich bin kein Fan des Winter-Transferfensters. Aber das war’s
In der WM-Pause ist viel passiert, deshalb schließe ich nichts aus“, sagte er. „Wir versuchen, das Beste für unsere Mannschaft zu tun. Wir werden alle Optionen prüfen. Vor allem auf der Torwartposition, aber nicht nur dort. Es wird keine schnelle Lösung geben.”

Source

Auch Lesen :  BR24 Sport: Messi, Musiala, Neymar: Wer wird der Star der WM in Katar?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button