Doktorgrad nicht mehr nur von der Uni

Die Fachhochschulen NRW erhalten das Promotionsrecht
:
Der Doktortitel kommt künftig nicht mehr nur von der Universität

Nach zwölfjährigen Verhandlungen: Die 21 staatlichen und staatlich geförderten Fachhochschulen (vulgo: Fachhochschulen) in NRW haben vom Land das Promotionsrecht erhalten. Auch die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg freut sich.

Ein mehr als ein Jahrzehnt langer Weg durch die Institutionen hat sein Ziel erreicht: Das Promotionskolleg NRW, ein Verbund von 21 staatlichen oder staatlich refinanzierten “Hochschulen für Angewandte Wissenschaften” des Landes (HAWs, früher Fachhochschulen). Naturwissenschaften) können künftig selbstständig Promotionsverfahren durchführen und Promotionsgrade verleihen.

Kooperationen mit Universitäten, die für HAW-Studierende, die promovieren wollen, bisher zwingend erforderlich waren, entfallen. Das gab Wissenschaftsministerin Ina Brandes heute bei einem Festakt in Essen bekannt. “Endlich! Wir sind sehr glücklich”, sagt Professor Rainer Herpers, Gründungsdirektor des Kollegs, “daran arbeiten wir seit zwölf Jahren.”

„Die Fachhochschulen sind ein wichtiger Eckpfeiler der exzellenten Wissenschaftslandschaft in Nordrhein-Westfalen“, erklärte Brandes. „Sie verbinden ein praxisnahes Studium, innovative Forschung und eine enge Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft.“ Das mache sie „besonders attraktiv für junge Menschen, die Theorie und Praxis verbinden wollen“.

„Ein sehr wichtiger und wissenschaftspolitisch konsequenter Schritt“, pflichtet Professor Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) und Vorstandsmitglied des Promotionskollegs bei. Ein eigenes Promotionsrecht „wird der angewandten Forschung einen deutlichen Schub verleihen und den Wissenschaftsstandort NRW insgesamt weiter stärken“.

Dadurch würden die HAWs „attraktiver für Studierende und Wissenschaftler“ und sie könnten „ihr großes Potenzial besser entfalten, neue Forschungscontainer öffnen zu können, die ihnen bisher verschlossen waren“. Die Prämie ist zeitlich unbegrenzt gültig. eine wissenschaftliche Evaluation ist nach acht bis zehn Jahren geplant.

Source

Auch Lesen :  Black Friday bei Mediamarkt und Saturn: Alle Angebote im Überblick

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button