Das Fan-Prinzip: Wie Sie aus Kunden wirklich Fans machen und wie Sie davon profitieren

Presse für Bücher und Autoren – Hauke ​​Wagner

Das Ziel von Fans: Wie man aus Kunden echte Fans macht und wie man davon profitiert

Heute möchte ich euch das Buch „Das Fan-Prinzip: Wie man Kunden wirklich zu Fans macht und davon profitiert“ von Roman Becker und Gregor Daschmann vorstellen.

existiert es wirklich? Fans, die ihre Lieblingsfußballmannschaft oder -band nicht anfeuern, aber dem Unternehmen treu und verbunden sind? Ja, sagen die beiden Buchautoren Prof. Gregor Daschmann und Roman Becker – und sie sagen sogar, dass das ganze Unternehmen Anhänger hat. Und genau diese Fans sind der Erfolgsfaktor Nr. 1. 1 der Unternehmen und Rettung aus dieser Krise.

Aktuell veröffentlichen die beiden Mainzer Autoren ihren Bestseller „Das Fan-Prinzip“ in der 3. Auflage im Springer Gabler Verlag und präsentieren einzigartige Erkenntnisse aus der weltweiten Fan-Forschung und bewährte Wege, wie Unternehmen aus Kunden gewinnbringende Fans machen können. .

Jedes Unternehmen möchte seine Kunden zu wahren und lebenslangen Fans machen. Wie das (wirklich) funktioniert, zeigen die Erfinder des Lüftersystems Roman Becker und Gregor Daschmann in diesem Buch. Dazu übertragen sie die Kanäle der Fanbeziehung aus Sport, Musik und Kunst auf Unternehmen und Kunden. Was macht Kunden zu besonderen Fans? Wie identifizieren Sie sich? Und wie lässt sich die Zahl der Follower kontrollieren und steigern?

Auch Lesen :  Zugang zur Kunst erleichtern: Koalition will Kulturpass für 18-Jährige einführen

Auf all diese Fragen gibt dieses Buch Antworten. Basierend auf Umfragen und Interviews mit mehr als 100.000 Befragten ist klar, dass Fans die meisten Kunden haben und somit einen wichtigen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens leisten. Kunden-Follower zu gewinnen erfordert jedoch ein komplettes Umdenken im Kundenbeziehungsmanagement und eine Abkehr von herkömmlichen Steuerungsparametern. Aber diese Methode lohnt sich. Denn Kunden sind Fans, die emotional mit ihren Lieferanten verbunden sind und eine neue, loyale Währung schaffen – sowohl als direkte Konsumenten als auch als aktive Botschafter.

Ein Muss für alle Business-Entscheider, die die Beziehungsqualität zu ihren Kunden steigern, Geld sparen und mehr als nur kurzfristigen Erfolg erzielen wollen. Neu in der 3. Auflage: Konkrete Anregungen zur Umsetzung einer Fan-Strategie, vertiefende Video-Podcasts und Interviews mit Top-Entscheidern. Besuchen Sie die Website des Buches für weitere Informationen.

Auch Lesen :  Nach Kunst-Attacken: So sichern sich Museen jetzt gegen Klima-Kleber | Regional

Will wissen? Möchten Sie einen Blick in das Buch werfen oder mit den Autoren über die Herausforderungen des Buches sprechen? Gerne reserviere ich Ihnen ein Rezensionsexemplar und verlinke Sie auf die Autoren!

Über das Buch:

Das Ziel von Fans: Wie man aus Kunden echte Fans macht und wie man davon profitiert

von Roman Becker und Gregor Daschmann

Springer Gabler Verlag, 334 Seiten, ISBN: 9783658358914

Über die Autoren:

Roman Becker ist Gründer und Geschäftsführer des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens 2HMforum. Das Unternehmen ist Gründer des bundesweiten Wettbewerbs und der Vergleichsstudie „Deutschlandskundenchampions®“, Gründer der Positionierungsstudie „Fanfocus Deutschland“, Gründer des Exzellenzsiegels „FanFocus Deutschland“ (gemeinsam mit FOCUS Online, München) und Veranstalter der Siegerkonferenz FINALE, der größten Konferenz zum Thema emotionale Kundenbindung in Deutschland.

Auch Lesen :  GZSZ: Nach geplatzter Hochzeit - Beendet Tobias sein Leben?

Dr. Gregory Daschmann ist Professorin für Kommunikationswissenschaft am Institut für Journalistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Dekanin der Fakultät für Sozialwissenschaften, Medien und Sport. Er ist ein weltweit anerkannter Experte für die Erforschung des Fanverhaltens.

„Eines ist ganz klar: Unternehmen, die heutzutage nur noch ‚zufriedene Kunden‘ anstreben, sollten sofort umdenken. Nur zufriedene Kunden können in Sekundenschnelle zur Konkurrenz wechseln; Follower würden das nicht tun“, sagt Roman Becker, der bundesweit beratend tätig ist internationale Unternehmen seit mehr als 25 Jahren im B2B und B2C, wie man sich auf die Kernbedürfnisse der Kunden konzentriert und so Kunden wirklich zu Followern macht, denn Kunden-Follower sind emotional mit ihren Lieferanten verbunden – sowohl als direkte Verbraucher als auch als aktive Botschafter.

Ich freue mich darauf, von dir zu hören.

Unterwürfig

Hauke ​​Wagner

Presseschreiber und Bücher

Hauke ​​Wagner

Im Stempelhalter 5

ID-63571 Gelnhausen

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button