AR-Funktionen fürs Online-Shopping von Make-up und Schuhen gezeigt

Google will mit Augmented Reality das Einkaufserlebnis im Internet verbessern. Während man die Produkte beim Gang durch die Ladenregale in die Hände bekommen und teilweise „anprobieren“ kann, ist dies natürlich nicht von zu Hause aus möglich. Google hat vielleicht die eine oder andere Lösung im Ärmel.

Einerseits hat Google die Kategorie Schönheit und Make-up in Angriff genommen. AR wird verwendet, um die Auswahl des richtigen Farbtons für Make-up zu erleichtern. Die fehlende Möglichkeit, dies „auszuprobieren“, hält wohl viele Menschen vom Online-Kauf beim Shoppen ab, denn Models auf Fotos mit entsprechendem Make-up sehen mit unterschiedlichen Hautfarben und unterschiedlichen Lichtverhältnissen nicht immer so realistisch aus.

Mit der AR-Shopping-Funktion, die Google mit Unterstützung von Kosmetikmarken entwickelt hat, können 148 Modelle verwendet werden, um ein breiteres Spektrum an Hautfarben, Alter, Geschlecht, Gesichtsformen, Ethnien und Hauttypen darzustellen. Dies soll die Auswahl von Make-up beim Online-Shopping erleichtern. Alles, was Sie tun müssen, ist, nach einer passenden Foundation-Farbe von verschiedenen Marken zu suchen, und Google zeigt dann Modelle mit einem ähnlichen Hauttyp an, einschließlich einer Vorher-Nachher-Aufnahme.

Auch Lesen :  Wie viel Wasser unser Körper braucht

Die Menschen möchten auch beim Kauf von Schuhen und anderen Produkten helfen können. Wie beispielsweise Ikea und Amazon bisher für einige Produkte anbieten, können einige Produkte bereits in AR anhand eines 3D-Modells dargestellt werden. Google bietet es bereits für Möbel an und erweitert es jetzt auf Schuhe. Einige Marken von Schuhen sind mit Wirbel und Zoom in verschiedenen Farben und mit verschiedenen Schnürsenkeln erhältlich. Eine einfache Shopping-Anfrage über die Google-Suche genügt.

Auch Lesen :  Samsung Galaxy S22 Ultra mit O2-Tarif zum Sparpreis

All dies ersetzt natürlich nicht den tatsächlichen Besuch in einem Geschäft. Allerdings bringt es einige Vorteile mit sich, die die Entscheidungsfindung beim Online-Shopping beeinflussen könnten. Google gibt an, dass Kunden 50 Prozent mehr mit 3D-Bildern interagieren als mit statischen Bildern – das sollte eine beeindruckende Zahl sein. Für die Zukunft möchte man diese Technologien natürlich noch weiter ausbauen. Unter anderem soll es in einem ersten Schritt auch billiger und kostengünstiger werden, solche 3D-Modelle herzustellen.

Vorschau Produkt Preis

Wir stellen Kindle Scribe vor, den ersten Kindle, mit dem Sie schreiben können ...

Wir stellen Kindle Scribe vor, den ersten Kindle, mit dem Sie schreiben können …

399,99 Euro

Der neue Fire TV Cube, Streaming Media Player mit Sprachsteuerung mit Alexa,...

Der neue Fire TV Cube, Streaming Media Player mit Sprachsteuerung mit Alexa,…

139,99 EUR

Der neue Echo Dot (5. Generation, 2022) |  Intelligenter Lautsprecher mit Alexa |  Weiß

Der neue Echo Dot (5. Generation, 2022) | Intelligenter Lautsprecher mit Alexa | Weiß

24,99 Euro

Der neue Echo Dot (5. Gen, 2022) mit Uhr |  Intelligenter Lautsprecher mit Uhr und...

Der neue Echo Dot (5. Gen, 2022) mit Uhr | Intelligenter Lautsprecher mit Uhr und…

39,99 Euro

Wir stellen vor: Echo Dot (5. Generation, 2022) Kinder |  Entworfen für Kinder...

Wir stellen vor: Echo Dot (5. Generation, 2022) Kinder | Entworfen für Kinder…

34,99 Euro

Echo-Studio |  Der beste Sound, den Echo-Lautsprecher je geliefert haben - mit...

Echo-Studio | Der beste Sound, den Echo-Lautsprecher je geliefert haben – mit…

199,99 Euro

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, daher kennzeichnen wir ihn als Werbung. Ein Klick darauf führt Sie direkt zum Anbieter. Wenn Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Preislich ändert sich für Sie nichts. Danke für Ihre Unterstützung!

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button